Menü

Vorlesewettbewerb: Platz 2 beim Kreisentscheid

Der Vorlesewettbewerb wird jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet und zählt auf Bundesebene zu den größten Wettbewerben für Schülerinnen und Schüler. Seit dem Jahr 1959 findet dieser Wettstreit bundesweit zwischen den 6. Klassen der Weiterführenden Schulen statt. Gesucht wird die beste Vorleserin, der beste Vorleser Deutschlands in dieser Klassenstufe.

Der Vorlesewettbewerb vermittelt ganz beiläufig alle nötigen Techniken für gutes Lesen. Darüber hinaus liefert er einen Ansporn, die vorhandenen Lesefertigkeiten weiter auszubauen. Ziel ist weniger das Weiterkommen ins Finale oder der Gewinn eines Buchpreises. Der Wettbewerb schafft für die Kinder einen attraktiven Anreiz zum gekonnten Lesen und zum Entdecken neuen Lesestoffs.

Die Schulsieger aus dem Raum Böblingen/Nord trafen sich am Mittwoch, den 13.02.2019 in der Stadtbücherei Leonberg zu einer weiteren Wettbewerbs-Runde, dem Kreisentscheid. Für die Realschule Rutesheim war Eileen Walter aus der Klasse 6a am Start. Die erste Aufgabe war ein dreiminütiger Lesevortrag aus einem von den Teilnehmern ausgesuchten Buch. Eileen entschied sich für "The School for Good and Evil: Es kann nur eine geben." von Soman Chainani.
„Solche Buchreihen, insbesondere im Fantasy-Bereich, sind seit einigen Jahren und auch aktuell bei den Wettbewerbern sehr beliebt“, sagt Yvonne Moll, die Vorsitzende der Stadtbücherei Leonberg. Sie war nicht nur Jury-Mitglied, sondern moderierte auch die Veranstaltung.

Eileen las gewohnt flüssig und konzentriert. Gekonnt betonte sie die richtigen Stellen. Die von ihr ausgesuchte Textpassage war lustig und spannend zugleich, was auch an den Reaktionen der Zuschauer zu erkennen war. Nachdem sie ihren Vorlese-Text präsentiert hatte, musste sich Eileen in der zweiten Runde beim Lesen eines Fremdtextes bewähren. Auch hier zeigte sie ihr herausragendes Können. Nur ganz knapp, nämlich mit dem 2. Platz, verpasste Eileen die weitere Teilnahme am Wettbewerb auf Kreisebene.

„Eileen, Du hast unsere Schule hervorragend vertreten“, gratulierte Frau Rumpelt, Schulleiterin der Realschule Rutesheim. „Für uns bist und bleibst du die Vorlesekönigin 2019!“



zurück