Menü

„Das magische Dreieck“

Phevos Zehnder aus der Klasse 9c belegt beim Schülerwettbewerb „Stadiondach – durchdacht konstruiert“ der Ingenieurkammer Baden-Württemberg den 2. Platz.

Die diesjährige Aufgabe waren die Planung und das Modell einer Dachkonstruktion für die Zuschauertribüne in einem Fußballstadion.
Das Dachmodell sollte eine Last von 250g tragen können. Dazu durften ausschließlich „einfache“ Baumaterialien verwendet werden: z.B. Holzstäbchen, Frischhaltefolie oder Papier.

Mit seinem Modell „Das magische Dreieck“ konnte Phevos Zehnder die
5-köpfige Jury überzeugen. Ein gutes Gesamtkonzept, die architektonische Finesse, die stimmige Materialauswahl, die Stabilität und die Verarbeitung sorgten für Urkunde, Preisgeld, Pokal und Medaille.

Der Belastungstest war für „das magische Dreieck“ kein Problem. Ein minimalistisches Design, das sich auf pyramidal angeordneten Stützen entfaltet, bildet das signifikante Merkmal der attraktiven Dachkonstruktion, die den Fußball in den Schatten stellt. „Das magische Dreieck“ ist das Markenzeichen für ein sehr transparent wirkendes Stadiondach, das beste Lichtverhältnisse ermöglicht und dabei den Blick in den blauen Himmel öffnet.

Die Schulgemeinschaft gratuliert Phevos Zehnder ganz herzlich zu dieser herausragenden Leistung!

 

 

zurück